Jahrgangsbeschreibung 2019

„2019 ist der 9 würdig“, freut sich das BIVB. Das Bureau Interprofessionnel des Vins de Bourgogne bezieht sich somit auf die burgundische Legende, die besagt, dass das Jahrzehnt im neunten Jahr großartige Weine hervorbringt. „Dieser Jahrgang 2019 ist zweifellos einzigartig. Die unterschiedlichen klimatischen Vorhersagen zu Beginn des Zyklus und die ausgeprägte Trockenheit im Sommer wirken sich mehr oder weniger stark auf die Erntemenge aus. In einem sehr guten hygienischen Zustand, mit einem perfekten Zucker-Säure-Gleichgewicht, geerntet, künden sie für Weine mit burgundischer Eleganz ein großartiges Jahr an“ (BIVB).

Wir sind uns darin sicher, dass wir noch niemals einen so exzellenten Jahrgang verkosten durften wie den 2019er Jahrgang! Für den Jahrgang 2005 fehlten uns noch die Erfahrungen, um einen guten Burgunder beurteilen zu können. Der nächste große Jahrgang 2009, war uns noch nicht so voluminös und charaktervoll aufgefallen wie dieser Jahrgang 2019. Und 2015 fanden wir die Tannine nicht so eingebunden wie die des Jahres 2019.

Für uns kam am nächsten der Jahrgang 2018 an diesen letzten Jahrgang heran! Allerdings fiel uns die Eleganz und die seidig eingebundenen Tannine bei den roten Burgundern 2019 auf. Die ganz außergewöhnlichen Chardonnays von 2019 wirken wie von einer anderen Welt!

Der renommierteste Weinführer Frankreichs, der Guide Hachette, weist dem Jahrgang 2019 in seiner Ausgabe 2021 eine exzellente Qualität zu. Die Rotweine erhalten wie 2018 18/20 Punkte, die Weißweine sogar sagenhafte 19/20 Punkte!!!

Der Jahrgang 2019 in Burgund wird von der Fachpresse als sog. „großer Jahrgang“ bejubelt. So stuft ihn der Guide Hachette 2021 sogar noch höher ein als den hervorragenden Jahrgang 2018 und ordnet ihm den gleichen Rang ein wie dem Jahrhundertjahrgang 2005; insbesondere die Weißweine haben Ausnahmequalität! Andererseits ist der Jahrgang durch eine geringe Erntemenge gekennzeichnet – ca. 40% weniger Lesegut als im Durchschnitt! Nur das legendäre Jahr 2005 könne ihm das Wasser reichen!

Der Kleine Johnson 2021 schreibt zu den Weißweinen: „Geringe Erträge; die Weine werden womöglich alkoholstark und superkonzentriert ausfallen, aber vermutlich Legendenstatus erlangen. Der Kleine Johnson 2021 zu den Rotweinen: „Die Erzeuger schwanken, ob 2018 oder 2019 der bessere Jahrgang ist. Die besten Weine werden sich ewig halten.“

2019 ist ein einzigartiges … Jahr, das vor allem von den Volumenmengen, die weit unter einem Durchschnittsjahr liegen, gekennzeichnet ist“, sagte François Labet, Präsident des Bureau interprofessionnel des Vins de Bourgogne (BIVB), auf einer Pressekonferenz. „2019 …, mit einem Endergebnis, das die Profis über ihre Erwartungen hinaus begeistert. Es war warm und trocken, aber die Weine zeigen eine Frische, die die Liebhaber von Burgunder-Weinen begeistern wird, begleitet von einer Köstlichkeit, die verführen wird“ (BIVB).

Weniger Flaschen, aber eine super Qualität!“ (BIVB).

Die regionalen Appellationen Burgunds

Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | Versand

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „ALLE ERLAUBEN“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.